Direkt zum Inhalt
x
Bildausschnitt Bayrische Staatszeitung
Foto: Hoppe, dpa
„Ein Journalist, der nun auch Politik macht“

Jenseits der Minister dürfte er unbestritten der bekannteste „normale“ Abgeordnete im bayerischen Landtag sein; der älteste ist er mit 83 Jahren sowieso: Helmut Markwort (FDP), Gründer und langjähriger Chefredakteur des „Focus“. Im Interview spricht er über Rivalitäten innerhalb der Fraktion, den neuen Rundfunkstaatsvertrag und sein Verhältnis zur AfD.

Ausschnitt MAIN-SPESSART
Foto: Roland Pfleger
MAIN-SPESSART - Markworts Show in Mehlings Keller

Quasi als Geburtshelfer der Lohrer FDP stellte sich der ehemalige Chefredakteur des Nachrichtenmagazins Focus vor bei der Präsentation der Stadtratskandidaten.

Bildausschnitt MAIN POST - Neun Kandidaten und ein Stargast
Foto: Johannes Ungemach
MAIN POST - Neun Kandidaten und ein Stargast

Erstmals seit 1996 tritt die FDP im März bei der Stadtratswahl in Lohr wieder mit einer eigenen Liste an. Am Dienstagabend stellte der vor zwei Jahren gegründete Ortsverband im Keller des Weinhauses Mehling seine Kandidaten vor, neun an der Zahl. Listenführer ist der Ortsvorsitzende Peter Sander.

TICHYS FRAGEBOGEN
Foto: PeterKneffel/DPA Picture-Alliance
TICHYS FRAGEBOGEN

Sagen Sie mal, Helmut Markwort ...

Ausschnitt Merkur
Mike Schier
Merkur - Rundfunkgesetz soll geändert werden

Ärger um Besetzung des Rundfunkrats - Unmut im Landtag über Vorsitzenden

Hoppe Helmut Markwort (FDP) nimmt an der konstituierenden Sitzung des 18. Bayerischen Landtags teil.
dpa/Sven Hoppe
Focus - BR-Rundfunkrat macht Weg frei für Helmut Markwort

Der BR-Rundfunkrat macht den Weg frei für FOCUS-Gründer Helmut Markwort. Das Gremium bestätigte den FDP-Landtagsabgeordneten am Freitag als Mitglied, wie der Rundfunkrat des Bayerischen Rundfunks auf Anfrage mitteilte.

Logo - taz
taz.de
taz - Helmut Markwort

Auch im Alter von 82 Jahren kämpft Helmut Markwort, und er hat einen Kampf gewonnen: Am vergangenen Freitag zog der Journalist und neue bayerische FDP-Landtagsabgeordnete als Mitglied in den BR-Rundfunkrat ein.